• Dreisträger der Gerahard Günnewig Stiftung

    Die Preisträger

    der letzten Jahre

Sonderpreisträger 2016

Den Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in den Gastgewerblichen Ausbildungsberufen 2016 erhielt Eric Veelmann. Vorstandsvorsitzender Hardy R. Voges überreichte den Preis an den Silbermedaillen-Gewinner, der seine Ausbildung zum Restaurantfachmann im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt/Main absolviert. Mit dem Sonderpreis ist ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro zur individuellen beruflichen Weiterbildung verbunden.
djm 2 2016 tf 1589

Sonderpreisträger 2016

Stolze Siegerinnen bei den NRW-Jugendmeisterschaften in den Gastgewerblichen Ausbildungsberufen 2016, die den Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung zur beruflichen Weiterbildung erhielten: In der vorderen Reihe (v.l.) die Landesjugendmeisterinnen Ramona Kemling (Hotelfachmann/-frau) aus dem Schlichte Hof in Bielefeld, Judith Willemsen (Fachfrau/-mann für Systemgastronomie) von der Stockheim GmbH & Co.KG in Langenfeld, Barbara Hortmanns (Koch/Köchin) vom Liedberger Landgasthaus in Korschenbroich, Margit Mossakowski (Restaurantfachmann/-frau) von der BG ETEM Bildungsstätte in Bad Münstereifel. Dahinter Hardy R. Voges, Vorstandsvorsitzender der Gerhard Günnewig Stiftung, der die Siegerpreise überreichte, zusammen mit der Geschäftsführerin Dagmar Becker-Tewes.
Sie Sonderpreisträgerinnen 2016

Förderpreis 2016

2016 05 23 HeimnannDüsseldorf 2016: Große Freude bei Hendrik Heimann: Der gelernte Hotelfachmann aus dem Parkhotel Gütersloh erhielt den mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis für Hotellerie- und Gastronomienachwuchskräfte 2016 auf dem Landesverbandstag des DEHOGA Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Auf dem Foto von links: Sönke Tuchel, Geschäftsführer des Parkhotels Gütersloh, Bernd Niemeier, Präsident des DEHOGA Nordrhein-Westfalen, der Preiträger Hendrik Heimann und Hardy R. Voges, Vorstandsvorsitzender der Stiftung

 

Sonderpreis 2015

sonderpreis 2015 2Petersberg 2015: Vorstandsvorsitzender Hardy R. Voges überreicht den Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen an Lisa Küttner aus dem Hotel The Westin Bellevue Dresden, Goldmedaillen-Gewinnerin im Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/frau."

 

Sonderpreisträger Sept. 2014
Sonderpreisträgerin 2014

30.09.2014Katja Kremer, Auszubildende zur Hotelfachfrau, erhielt einen  Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung über 1.000 Euro. Hotelier Patrick Rothkopf (2. v. r.) vom gleichnamigen Hotel-Restaurant  Rothkopf in Euskirchen freute sich sichtlich über die Auszeichnung  seiner Mitarbeiterin, die von Stiftungs-Vorstandsmitglied Hans-Albert Hinterkeuser (links) vorgenommen wurde. Rechts Dagmar Becker-Tewes, Geschäftsführerin der Gerhard Günnewig Stiftung.
 

Sonderpreisträgerin 2014

2014 sonderpreis 2Die Goldmedaillen-Gewinnerin im Ausbildungsberuf Koch / Köchin Beke Scharmacher von der Volkswagen AG aus Wolfsburg erhielt den Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung zur beruflichen Weiterbildung. Die glückliche Preisträgerin hier zusammen mit der Geschäftsführerin Dagmar Becker-Tewes.
 

Förderpreis 2005

Melanie Schmieder erhielt den Förderpreis 2005Melanie Schmieder, Auszubildende (Restaurantfachfrau) im Kranz Parkhotel Siegburg, wurde auf dem Landesverbandstag DEHOGA NRW mit dem Förderpreis 2005 ausgezeichnet. Sie wird den Preis für eine Weiterbildungsmaßnahme in Weinkunde verwenden. Die anwesenden Vorstandsmitglieder der Gerhard Günnewig Stiftung überreichten die Urkunde an die stolze Preisträgerin.

 

Sonderpreis 2004

Sonderpreis 2004René Frank von der Kaisersaal Gastronomie Erfurt erhielt im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in den Ausbildungsberufen des Gstronomie- und Hotelgewerbes den mit 1500 Euro dotierten Sonderpreis der Gerhard Günnewig Stiftung. Den Preis übergaben Hardy R. Voges, Vorsitzender der Gerhard Günnewig Stiftung und Geschäftsführerin Dagmar Becker-Tewes.

 

Förderpreis März 2004

Förderpreisträger 2004Katja Findeisen und Till Lewerentz, auf dem Bild links mit dem Vorsitzenden der Gerhard Günnewig Stiftung, Hardy. R. Voges (Mitte) erhielten den Förderpreis 2004.

Katja Findeisen vom Hotel Europa in Chemnitz will den Preis als Basisfinanzierung für ihre Fortbildung zur Betriebswirtin einsetzen. Till Lewerentz von der Gastronomie im Maximilianpark in Hamm möchte ein Praktikum in der Luxushotellerie in Übersee durchführen.

 

Sonderpreis Oktober 2002

Ulrich Jablonke erhielt den Sonderpreis 200228.10.2002 Bonn – Das Gästehaus Petersberg, früheres Gästehaus der Bundesregierung, war auch in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften in den Ausbildungsberufen Koch / Köchin, Restaurantfachmann / -frau und Hotelfachmann / -frau. Dieser Wettbewerb soll nicht nur das Ansehen des deutschen Gastgewerbes in der Öffentlichkeit fördern, sondern auch die Teilnehmer in ihren Leistungen bestätigen und Anreize für die Teilnahme an weiteren Leistungswettbewerben schaffen. Traditionell vergab die Gerhard Günnewig Stiftung auch in diesem Jahr einen mit 2000 Euro dotierten Sonderpreis, der dazu dient, den Preisträger bei seiner beruflichen Ausbildung zu unterstützen (etwa in Form eines Auslandsstipendiums). Der Gerhard Günnewig Förderpreis 2002 ging an Ulrich Jablonka, der als Koch im renommierten "Hotel Vier Jahreszeiten" in Hamburg tätig ist. Den Preis überreichte der Vorstand der Günnewig Stiftung, Hardy R. Voges.

 

Förderpreisträger Mai 2003

01.05.2003 – Mit dem Gerhard Günnewig-Förderpreis für junge Gastronomiefachleute (er beinhaltet 1.000 Euro für Weiterbildungsmaßnahmen) wurde in diesem Jahr die Hotelfachfrau Manuela Campos Ibarra ausgezeichnet. Die 24-Jährige war wegen ihres guten Ausbildungsabschlusses mit der Zusatzqualifikation Hotelmanagement ausgewählt worden und ist jetzt im Parkhotel St. Leonhard in Überlingen tätig. Den Preis übergaben Hardy R. Voges, Vorstand der Günnewig-Stiftung (links), und Helmut Otto, Präsident des DEHOGA Gastgewerbe NRW, während des NRW-Landesverbandstages in Bad Lippspringe.

Förderpreis 2003...mit 1000 Euro dotiert
 
Gerhard Günnewig Stiftung • Am Wehrhahn 36 • 40211 Düsseldorf